Dr. Jeblinger - Lexikon

Zurück

Gingivitis (Zahnfleischentzündung)

Gingivitis wird wie Karies durch Bakterien verursacht. Diese Bakterien lagern sich mit Vorliebe in der Plaque am Zahnfleischrand ab. Der Stoffwechsel der Bakterien führt zu Ausscheidungsprodukten, die Zahnfleischentzündungen verursachen.

Achten Sie bei der Zahnreinigung darauf, ob Ihr Zahnfleisch blutet. Wenn sie Zahnfleischbluten feststellen, bedeutet dies, dass Ihr Zahnfleisch erkrankt ist. Lassen sie sich durch Ihren Zahnarzt oder Ihre Dentalhygienikerin beraten. Wird eine Entzündung nicht geheilt, führt dies zu einer Zahnbetterkrankung (Parodontitis) und kann im Extremfall zu einem späteren Zeitpunkt zu Zahnlockerung und -verlust führen.

So kann Gingivitis vorgebeugt werden:

Regelmässiges, gezieltes Zähneputzen inklusive Reinigung der Zahnzwischenräume mit den richtigen Hilfsmitteln.

9495Gingivitis61