Dr. Jeblinger - Lexikon

Zurück

Keramikverblendung (Veneers, Schalentechnik)

Zur Restauration von grossflächigen Schäden in der sichtbaren vorderen Oberfläche von Frontzähnen oder von fehlenden Ecke können heute sogenannte Veneers, Schalen aus Kunststoff oder Porzellan, verwendet werden. Diese Veneers werden aussen einschliesslich der rekonstruierten Schneidekante auf den natürlichen Zahn aufgeklebt. Bei dieser Technik geht relativ wenig natürliche Zahnsubstanz verloren und unschöne Zähne erhalten wieder ein natürliches, homogenes Aussehen.

Zur Verschönerung der Zahnoberfläche wird diese Methode angewandt, wenn das Bleichen der Zähne oder die Wiederherstellung mittels Kunststoffaufbauten nicht mehr möglich ist.

Keramikverblendung 1Keramikverblendung 2Keramikverblendung 3aKeramikverblendung 3b