Dr. Jeblinger - Lexikon

Zurück

Behandlung von Kindern

Kinder haben oft Angst vor dem Zahnarzt. Erzählungen von grösseren Geschwistern, Freunden, Papa mit der dicken Backe nach dem Zahnarzt- alles Bilder, die in der Phantasie der Kinder noch grösser werden. Sie identifizieren sich mit Rollen anderer Personen. Dies ist eine ganz normale psychologische Situation.

Bei der Behandlung von Kindern nehme ich, durch die Wahl meiner Worte und durch den spielerischen Umgang mit dem „kleinen Patienten“, Rücksicht auf diese Situation. Wenn Sie mit Ihrem Kind bereits in jungen Jahren zur Kontrolle kommen, kann die Begegnung mit „dem Zahnarzt“ positiv beeinflusst werden. Bis zum Alter von sechs bis sieben Jahren sind bei einer normalen Entwicklung des Gebisses keine Eingriffe notwendig. So lernt das Kind bei Kontrollen seinen Zahnarzt kennen und wird mit der Umgebung vertraut.

Die Untersuchung von Kindern hat zum Ziel, die Entwicklung des Gebisses frühzeitig zu beobachten und, wenn notwendig, im richtigen Moment eine Behandlung zu beginnen.

Bahndlung Von Kindern

Siehe auch