Dr. Jeblinger - Lexikon

Zurück

Empfindliche Zähne

Bei überempfindlichen Zähne liegt meistens Zahnbein (Dentin) frei. Die Empfindlichkeit kann über die Kaufläche bei Genuss von sauren Speisen in Erscheinung treten oder das Zahnfleisch hat sich zurückgezogen und der Zahnhals liegt frei. Die Freilegung von Zahnbein auf der Kaufläche hat zu starke Abnutzung derselben als Ursache. Der Rückgang des Zahnfleisches erfolgt in der Regel meist durch unsachgemässes, zu heftiges Zähneputzen und die Verwendung von zu harten Zahnbürsten. Im Normalfall ist eine "mechanische" Ursache für überempfindliche Zähne verantwortlich und sollte nicht mit einem Fundamentschwund (Parodontitis) verwechselt werden.

Durch den Rückgang des Zahnfleisches oder übermässigen Substanzverlust auf der Kaufläche wird das Zahnbein (Dentin) freigelegt und direkt den verschiedenen Einflüssen der Mundhöhle ausgesetzt. Durch kleinste Kanäle bestehen nun Verbindungen zum Zahnnerv. Reize wie Kälte, Wärme, Saures und Berührungen werden als Schmerz empfunden.

Empfindliche Zaehne

Wenn bereits erste Anzeichen von Abnützungen an den Zähnen erkennbar sind und Schmerzen an den Zahnhälsen verspürt werden, sind spezielle Massnahmen notwendig.

Verwenden Sie weiche Zahnbürsten, die für empfindliche Zähne geeignet sind. Verwenden Sie geeignete Zahnpasta, welche die Empfindlichkeit in wenigen Wochen reduziert und spülen Sie mit einer fluorhaltigen Spüllösung. Lassen Sie den Zahnhals von Ihrem Zahnarzt untersuchen. In hartnäckigen Fällen kann eine Behandlung mittels Versieglerschicht oder gar eine kleine defektergänzende Füllung notwendig sein.

136 Deffektergaenzend