Dr. Jeblinger - Lexikon

Zurück

Zahnstein

Zahnstein entwickelt sich aus Plaque (Belag der sich innert Stunden natürlich bildet) der mineralisiert, sprich verkalkt. Die Mineralien werden durch den Speichel in der Plaque angereichert. Die Verkalkung von Ablagerungen beginnt bereits ca. 24 Stunden nach der letzten gründlichen Reinigung. Gebildeter Zahnstein hat eine raue Oberfläche und bildet für neue Plaque und Bakterienanlagerung eine gute Grundlage. Zahnstein kann nicht durch Zähneputzen entfernt werden, sondern nur mit den richtigen Instrumenten in der zahnärztlichen Praxis.

Zahnstein 61